Unsere Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag

08:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr

Freitag

08:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 16:00 Uhr


Hotline : 0631 36496 0

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

1. Die gelieferten Gegenstände werden zu dem am Tage der Lieferung gülten Preise in Rechnung gestellt. Sollten sich diese Preise zwischen dem Tag des Kaufvertrages und dem Tage der Lieferung geändert haben, so gelten die neuen Preise als vereinbart.

2. Der Verkäufer ist bestrebt, die angegebenen Lieferfrist einzuhalten. Wird die Lieferfrist nicht eingehalten, so hat der Besteller eine Nachlieferfrist von mindestens 4 Wochen zu stellen.

3. Die Zahlung der gekauften Gegegenstände hat zu erfolgen: 

  • a) innerhalb 8 Tagen nach Lieferung mit 2% Skonto.
    b) innerhalb 30 Tagen nach Lieferung rein netto ohne Abzug.
    c) Reparaturen sind zahlbar bei Auslieferung netto ohne Abzug.
    d) Lieferung bis EUR 30,-- ohne Rabatt zahlbar netto Kasse.

4. Alle gelieferten Gegenstände bleiben bis zu restlosen Bezahlung des Kaufpreises und aller Nebenforderungen auch in verarbeitetem Zusstand, Eigentum des Verkäufers. Auch die gelieferten und bezahlten Waren können als Abgeltung einer Schuld herangezogen werden. 

5. Der Käufer hat die von Ihm gekauften und noch nicht restlos bezahlten Gegenstände stets pfleglich zu behandeln; etwaige Mängel oder Beschädigungen sind sofort dem Verkäufer zu melden, damit sie fachmännisch behoben werden können.

6. Die in dem Kaufvertrag vereinbarten Zahlungsbedingungen sind genau einzuhalten. Bei Zahlungsverzögerungen behält sich der Verkäufer alle Rechte, auch die der Zinsberechnung vor.

7. Inkassoberechtigt sind nur Personen, die einen rechtsgülten, mit Firmenstempel und Unterschrift der Verkäufers versehenen Ausweis vorzeigen.

8. Der Verkäufer leistet für die gelieferten Waren die der jeweiligen Branche entsprechende übliche Garantie. Für die Beschaffenheit des Materials wird nur insoweit gehaftet, als auch meine Vorlieferanten die Gewährleistung übernehmen.

9. Mündliche Abreden bedürfen zu ihrer Gültigkeit der schriftlichen Bestätigung.

10. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Kaiserslautern.